agb's

AGBs

Damit eine enge und sinnvolle Zusammenarbeit entstehen kann, haben wir ein paar Punkte, die als Voraussetzung für unsere gemeinsame Projektarbeit dient.

1. Zahlungsbedingungen

Ab einem Betrag von 1000€: 30% Vorauszahlung, 70% nach Freigabe der endgültigen Arbeit, unabhängig davon, ob der Kunde sich entscheidet die Webseite zu veröffentlichen. Die Zahlungen erfolgen über PayPal oder Banküberweisung.

2. Ressourcen

Ressourcen, welche für das Projekt benötigt werden und nicht beigelegt sind, wie zum Beispiel Schriftarten, Fotos oder Illustrationen sind nicht in unseren genannten Preisen enthalten und müssen vom Kunden selbst bezahlt werden (bzw. werden von uns extra in Rechnung gestellt oder müssen uns zur Verfügung gestellt werden).
Werden uns Resourcen zur Verfügung gestellt, müssen wir davon ausgehen, dass alle nötigen Nutzungsrechte vorhanden sind. 

3. Start des Auftrags

Erst in dem Moment, in dem die Designs für alle Unterseiten, ebenso wie alle benötigten Materialien wie Bilder, Videos, Kontaktdaten, Hostingdaten, Texte, Illustrationen, Logos, usw. zur Verfügung gestellt wurden, können wir mit dem Projekt beginnen.

4. Zusätzliche Leistungen

Zusätzlich anfallende Leistungen, welche nicht im Angebot konkrett aufgelistet wurden (zusätzliche Komponenten, z. B. weitere Unterseiten etc.), müssen für die Umsetzung neu verhandelt werden.

5. Mehr-leistung

Leistungen, welche die vorgesehenen 2 Revisionen überschreiten, werden nach unserem üblichen Stundensatz von 60 €/Stunde (netto) in Rechnung gestellt. Dazu gehören auch benötigte Reparaturen von Problemen, die der Kunde verursacht hat.

6. Revisionen

Die Revisionen müssen innerhalb von 4 Wochen nach Übergabe der Webseite erfolgen, sonst werden sie nach unserem Stundensatz extra in Rechnung gestellt.

7. Nutzungsrechte

Nachdem der Auftrag erfolgreich abgeschlossen wurde und die Zahlung eingegangen ist, erhält der Kunde sämtliche Rechte an diesem Projekt.

8. Stornierung

Im Falle einer Stornierung des Auftrags bezahlt der Kunde den entsprechenden Teil der bereits angefallenen Arbeit.

9. EU-DSGVO

Bezüglich der EU-DSGVO haben wir unser System nach bestem Wissen und Gewissen optimiert und entwickelt, können aber keine Verantwortung für die konkrete rechtliche Richtigkeit übernehmen. Um 100% Sicherheit dahingehend zu bekommen empfehlen wir sich von einem Fachanwalt beraten zu lassen.